Neuigkeiten

Allgäuer Radmagazin

Allgäuer Radmagazin

Zweite Ausgabe unseres Radmagazins

Nachdem wir letztes Jahr so viele positive Rückmeldungen bekommen haben, gibt es auch dieses Frühjahr eine Ausgabe unseres Radmagazins. Sie finden darin wieder einen Tourenvorschlag, Tipps zur Ergonomie, eine Beratung zum Helmkauf und Informationen zum Thema Gravelbike.

Download (PDF)

Blickpunkt Wirtschaft

Blickpunkt Wirtschaft

Leidenschaft für Fahrräder

Im Wochenanzeiger Extra, dem kostenfreien Anzeigenblatt der Allgäuer Zeitung, erschien in der Rubrik Wirtschaft ein Bericht über Zweirad Lämmle.


So kannst du bei uns bezahlen!

So kannst du bei uns bezahlen!


Wir, bei mein Fahrradhändler.de

Wir, bei mein Fahrradhändler.de

Conway, Victoria, Excelsior, Kayza, Noxon und Brennabor

Hier finden sie alle Modelle aus dem Modelljahr 2022, der Marken:

Conway, Victoria, Excelsior, Kayza, Noxon und Brennabor

HIER geht's zum Shop.


Unsere 15 Marken für 2022!

Unsere 15 Marken für 2022!

Bei uns erwartet dich mehr als nur eine Fahrradmarke ;-)

Damit Du auf der Suche nach Deinem perfekten Bike die richtige Entscheidung triffst, haben wir für das

👉Modelljahr 2022👈 15 TOP Fahrradmarken, für Dich im Angebot. 🔝

   

Cannondale➖https://www.cannondale.com/de-DE/Europe 

Conway➖https://conway-bikes.de/ 

Corratec➖https://www.corratec.com/de/ 

Stevens➖https://www.stevensbikes.de/2022/index.php

Ghost➖https://www.ghost-bikes.com/ 

Victoria➖https://www.victoria-fahrrad.de/ 

Lapierre➖https://www.bikes-lapierre.de/ 

Haibike➖https://www.haibike.com/de/de 

Excelsior➖https://www.excelsior-fahrrad.de/ 

Winora➖https://www.winora.com/de/DE/home 

Ben e-bikes➖https://www.ben-e-bike.net/

Pucky➖https://www.puky.de/de/home

QIO  https://www.qio-bikes.com/

KUbikes ➖ https://www.kubikes.de/kubikes_shop/

Pfautec Elektro Dreiräder ➖ https://www.pfautec.de/ 

 

 

 


Mit 360° durch alle Abteilungen.


Winora Retro

Winora Retro

Ein restaurierter Oldtimer


Wir haben eine wirklich tolle Nachricht von einem Fotografen aus München erhalten. Er hat zufällig ein bei uns in den achtzigern gekauftes Rennrad zerlegt und mit viel Liebe zum Detail wieder aufgebaut. Sehr schön - vielen Dank für den Text und die Bilder.

Download (PDF)

75 Jahre Lapierre

75 Jahre Lapierre

Wir feiern!

Die französische Marke Lapierre feiert dieses Jahr 75-jähriges Jubiläum. Wir haben viele dieser Rennräder auf Lager und sofort verfügbar. Auch die Räder für 2022 können bereist reserviert werden. Zu jedem Rennrad gibt es Klickpedale (Shimano oder Keo Look), Satteltäschchen mit Schlauch + Montierhebel, Pumpe oder Tacho und einen Flaschenhalter mit Flasche dazu.

Download (PDF)

Cargo Bikes und Lastenräder, mit spezieller Ausstattung

Cargo Bikes und Lastenräder, mit spezieller Ausstattung

Wir bauen dir dein Wunsch-Cargo und Lastenrad

Aus der aktuellen Presse...

Bericht aus Memminger Zeitung 13.07.2021

 

Wir führen Cargo Bikes und Lastenräder, die wir speziell an deine Wünsche anpassen können.

Die Firma Siebendächer verzichtet wenn möglich auf die Fahrt mit dem Auto und fährt für kleinere Reparaturen, mit dem Lastenrad von A nach B. Wir haben das Cargo Bike für die Firma Siebendächer, mit einer speziellen Transportkiste ausgestattet.

Gerne informieren wir dich für weitere Möglichkeiten.



Allgäuer Radmagazin

Allgäuer Radmagazin

Leidenschaft fürs Radfahren

Wie proudly present: Ausgabe 1 des Allgäuer Radmagazins

Nach vielen Monaten haben wir es geschafft und Ende Februar über die lokale Tageszeitung unser Radmagazin 'Leidenschaft fürs Radfahren' verteilt. Die Themen sind unter anderem Frühjahrsputz, Kaufberatung, Laufsteg-News und Unterwegs mit Kindern. Viel Spaß beim schmökern.

Ihr Zweirad Lämmle Team

PS: Auf der letzten Seite finden Sie ein Gewinnspiel

Download (PDF)

Warum haben alle Fahrradhersteller die Preise erhöht?!

Warum haben alle Fahrradhersteller die Preise erhöht?!

Der Welthandel liefert nicht mehr! Die Presse - 04/02/2021

Krise. Zu wenige Container,
falsche Planung und kaputte
Lieferketten. Der Welthandel
hat Corona noch lang nicht
überstanden. Firmen wollen
unabhängiger werden. Doch

das ist härter als gedacht.

 

VON MATTHIAS AUER

 

Wien. Die Weltwirtschaft bleibt fest im Würgegriff
der Pandemie. Und das selbst jetzt,
da Produktion und Handel schon wieder
voll angelaufen sind. Thailand sitzt auf Tonnen
an Reis, Kanada wird seine Bohnen
nicht los und Indien erstickt in Zucker. Sie
alle bekommen keine Container, um die
Ware zu verschiffen, da es für Logistikfirmen
lukrativer ist, sie leer nach China zurückzuschicken.
Die chinesische Volkswirtschaft
hat sich schneller als die der meisten Staaten
vom Corona-Schock erholt – und zahlt nun
horrende Preise, um genug Container für
den Export zu ergattern (siehe Grafik unten).
Das trifft nicht nur den Rohstoffhandel.
Fehlplanung, knappe Ressourcen und strenge
Coronaregeln setzen auch die Lieferketten
der Industrie weiter unter Druck. Deutsche
Autobauer müssen ihre Produktion bereits
drosseln, weil ihre Lieferanten aus Taiwan
keine Elektronikteile mehr liefern, an
der Grenze zu Großbritannien stauen sich
seit dem Brexit die Lkw und selbst an der
verzögerten Lieferung des Corona-Impfstoffs
von AstraZeneca an die EU sollen Probleme
bei Zulieferern schuld sein. Transportunternehmen
wie Hapag-Lloyd warnen angesichts
dieser Mischung aus steigender Nachfrage,
geringen Kapazitäten und massiver
Unsicherheit bereits vor einem „perfect

storm“ für die Weltwirtschaft.

 

Wo sitzen verlässliche Lieferanten?

 

Die Warnung kommt nicht ohne Grund. Seit
der Jahrtausendwende hat sich der Wert der
Zwischenprodukte, die weltweit verschifft
werden, auf zehn Billionen US-Dollar
(8,32 Billionen Euro) im Jahr verdreifacht.
Die Unternehmen sind verstrickt in eine Kette
an Abhängigkeiten quer über den Globus.
Das trifft nicht nur Autobauer und Smartphone-
Hersteller. Selbst bei einem Fahrrad
der italienischen Kultmarke Bianchi kommen
die Teile aus aller Welt, die Bremsen
etwa aus Japan, die Lenker aus Taiwan (siehe
Grafik). Fällt ein Glied in der Lieferkette aus,
sind die Folgen rasch zu spüren. Wie sich das
anfühlt, wissen Unternehmen und Konsumenten
spätestens seit dem Frühjahr 2020,
als das Virus für geschlossene Grenzen, Exportrestriktionen
und Lockdowns gesorgt
und die traditionellen Lieferketten zum Zerreißen
gebracht hat. Über achtzig Prozent
der Produktionsbetriebe waren betroffen. Es
hat Monate gedauert, bis die Industrie glaubte,
den Schock überwunden zu haben.
Viele Unternehmen haben die Zeit genutzt,
um darüber nachzudenken, wie sie
ihre Abhängigkeiten verringern können.
Von den USA über Europa bis nach Asien
forcieren Regierungen seither die Rückkehr
der Produktion in die alte Heimat. Viele Unternehmensführer
reagierten begeistert, zumindest
zu Beginn. Acht von zehn Managern
wollten im April laut einer Umfrage des
Beratungsunternehmens EY ihre Fabriken
bald in die alte Heimat verlagern. Doch die
Euphorie hielt nicht lang an: Im Dezember
sprachen sich in einer ähnlichen Umfrage
des Kreditversicherers Euler Hermes nur

noch 15 Prozent der Firmenchefs dafür aus.

 

„Coronakrise zeigt Verwundbarkeit“

 

Die Unternehmen zögern also noch. Ist das
angesichts der neuerlichen Engpässe im internationalen
Handel ein Fehler? Gabriel
Felbermayr, Präsident des Kieler Instituts für
Weltwirtschaft (IfW), glaubt das nicht: „Die
Coronakrise hat die Verwundbarkeit internationaler
Lieferketten gezeigt“, sagt der gebürtige
Österreicher. „Daraus den Schluss
zu ziehen, Produktion wieder zurück in die
Heimatländer zu holen, ist extrem teuer und
daher der falsche Weg.“ Sein Institut hat
eine Studie erstellt, wonach die Abschottung
von globalen Lieferketten deutschen Produzenten
und ihren Handelspartnern – darunter
etwa Österreich – extrem schaden würde.
Die Realeinkommen in der Bundesrepublik
würden jedes Jahr um 3,3 Prozent sinken.
Die Studie platzt mitten in den innerdeutschen
Streit um ein strenges Lieferkettengesetz,
das deutsche Firmen für die Umweltund
Menschenrechtsverstöße ihrer Lieferanten
haftbar machen soll. Auch hier würden
sehr strikte Regeln die Volkswirtschaft

über Gebühr belasten, so Felbermayr.

 

Die Firmen kommen nicht heim

 

Aber irgendetwas muss passieren. Die Pandemie
wird auf absehbare Zeit nicht verschwinden.
Und mit ihr bleibt auch die Unsicherheit
im internationalen Handel bestehen.
Das McKinsey Global Institute (MGI)
schätzt, dass Unternehmen mittlerweile alle
drei bis vier Jahre damit rechnen müssen,
dass Lieferketten monatelang unterbrochen
sind. In den nächsten fünf Jahren werde
deshalb ein Viertel der globalen Liefer- und
Warenströme in neue Länder verlagert.
Doch statt reumütig nach Hause zurückzukehren,
rüsten sich die Firmen lieber für
weitere Turbulenzen. VW will künftig etwa
keine Zwischenhändler mehr beschäftigen
und sich seine Halbleiter direkt beim Produzenten
in Taiwan sichern. Unternehmen
hamstern wichtige Vorprodukte, die Sicherheitsreserven
werden ausgebaut. Und sie
verlassen sich nicht mehr nur auf einen Lieferanten
oder ein Herkunftsland. Je näher
Lieferanten und Produktion am Kunden
sind, desto sicherer. Der Trend nahm seinen
Anfang schon vor Corona. Während des
Handelskriegs zwischen China und den USA
haben sich viele Firmen neben der Volksrepublik
ein weiteres Standbein in Asien gesucht.
Diese „China + 1“-Strategie wird nun
auf die gesamte Welt ausgeweitet. Wer den
amerikanischen Markt beliefern will, ist mit
einer Fabrik in Mexiko womöglich besser
bedient als in China. Und wer seine Kunden
in Europa hat, sucht nach Standorten und
Lieferanten in der Türkei und in Osteuropa.
Die Firmen kommen also trotz Pandemie
und löchriger Lieferketten nicht nach Hause.

Aber sie könnten näher kommen.

 

Hier können sie den ganzen Bericht lesen: 

Download (PDF)

Wir sind für euch da!

Wir sind für euch da!

Unser Laden ist zwar geschlossen, aber wir sind trotzdem für euch da.

Aktuell ist unser Laden leider geschlossen. Trotzdem sind wir telefonisch, per E-Mail oder Videochat für euch da. Unsere Werkstatt ist geöffnet.


E-Bike Akku im Winter

E-Bike Akku im Winter

Wertvolle Tipps zur Lagerung und Ladung

In diesem Artikel finden Sie wertvolle Tipps zur Lagerung und Ladung ihres E-Bike Akkus. Durch eine sachgemäße Lagerung erhöhen sie die Lebensdauer Ihres Akkus. Durch eine Lagerung in der Kälte kann es zu einer Tiefentladung oder dauerhaften Schäödigung ihres Akkus kommen. Auch ein spürbarer Verlust der Kapazität ist möglich.


Wieder ein zufriedener Kunde von Zweirad Lämmle

Wieder ein zufriedener Kunde von Zweirad Lämmle

Liebes Team von Zweirad-Lämmle,

Ihr seid mit dafür verantwortlich,  dass ich mir einen Traum erfüllen
konnte - Dankeschön!

Derzeit ist es fast überall mit Wartezeiten von bis zu 8 Monaten verbunden,
sich ein neues Rad zu gönnen. Bei Euch hat das 3 Tage gedauert und die
Spedition stand mit meinem Gravelbike Stevens Prestige in meiner Traumfarbe vor
der Tür - was für ein Fest!

Diese Freude möchte ich einfach mit euch teilen (Beweisfoto anbei) und wünsche
euch allen ein besonderes,  freudiges und friedliches Fest!

Herzliche Grüße aus dem Norden.

 

Leute, kommt vorbei und testet unsere TOP Beratung und den besten Service ;-) 


Spitzenwetter im November, wer war auch noch Radfahren?!

Test Cannondale Topstone Gravel Bike für 2021 und Conway Xyron 527 für das Modelljahr 2021

Auch wir haben das tolle Wetter genutzt und waren diese Woche am Mittwoch Morgen in Oberstdorf (ein Traum). Julia und Katja haben das neue Cannondale Topstone Gravel Bike für 2021 getestet und Mario wollte unbedingt wissen, was das neue Conway Xyron 527 für das Modelljahr 2021, mit 85NM Kraft und leichten Carbon Rahmen so alles kann.

Es war einfach toll bei diesem Wetter und den neuen Rädern, den freien Tag so optimal nutzen zu können.

Komme uns besuchen, wir freuen uns auf euch.

 


Ben Bikes Kinder E-Bikes in 20, 24 und 26 Zoll.

Cooles e-Bike für Kinder - Kids | Welt der Wunder


Ihr wollt mehr Reichweite?

Ihr wollt mehr Reichweite?

Jetzt bei allen Conway E-WME mit 1000Wh für nur 299,- EUR Aufpreis

...dann schaut euch mal unsere Conway E-WME Modelle genauer an. Ab sofort bekommt ihr einen zweiten Shimano Akku mit 500WH für nur 299,- EUR statt 699,- EUR, dazu und habt somit 1000Wh im Tank. Damit könnt ihr auch große Touren mit bis zu 200km und/oder reichlich Höhenmetern angehen. Einziges Problem: irgendwann drückt vielleicht trotzdem der Hintern... Aber auch dafür bieten wir Abhilfe bei uns im Shop


Ab 27. April haben wir wieder geöffnet

Ab 27. April haben wir wieder geöffnet

Liebe Kunden,

 

am 27. April ist es soweit:  wir dürfen unsere stationären Geschäftsräume wieder für sie öffnen!

Aktuell bereiten wir alles für die Wieder-Öffnung vor. Wir freuen uns schon sehr darauf, sie wieder persönlich zu treffen und nicht nur virtuell mit Ihnen kommunizieren zu können!

 

Bis nächste Woche, wir freuen uns auf Sie!

Ihr  Zweirad Lämmle Team


BIKE TRENDS 2020… die Top 3

BIKE TRENDS 2020… die Top 3

Mario Werner klärt uns auf....

Das Team von Zweirad Lämmle um Geschäftsführer Ernst
Lämmle hat seine „Hausaufgaben“ für diese Radsaison längst
gemacht. Im Herbst des vergangenen Jahres wurden die Orderlisten
abgeschickt, die ersten 2020er-Modelle rollten bereits Ende
2019 in den Bike-Shop in Bad Grönenbach. Dort – und im eigenen
Online-Shop – boomt es seit Jahren. Das mag dem Top-Service
und der überragenden Auswahl gerade im E-Bike und Rennrad-
Bereich geschuldet sein. Wichtig dabei ist aber vor allem, die
„Must-Haves“ der Saison in allen Größen verfügbar zu haben.
Diese Kunst beherrscht Ernst Lämmle par excellence. Sicherlich
hilft Lämmle dabei seine jahrzehntelange Erfahrung. Aber es hat
auch mit einer gehörigen Portion Feingespür zu tun, wenn der Allgäuer
wieder bereits im Herbst exakt die Trendmodelle geordert

hat, die dann jetzt im Frühjahr reißenden Absatz finden.

Grund genug, bei Zweirad Lämmle die TOP-3-Bike-Trends 2020 zu entlocken.

Mario Werner klärt uns auf:

 

TREND 1: GRAVEL boomt
Gravel = Schotter – und genau hier, auf leichten Schotterpisten
fühlen sich die absoluten Trendbikes 2020 wohl. Optisch am
Rennrad orientiert haben die Gravelbikes mit Einzug der Scheibenbremse
einen richtigen Hype erlebt, der sich in diesem Jahr
fortsetzt. Die unkomplizierte Technik gibt vielen Bikern Zugang zu
den Gravelbikes und lässt den Wunsch nach Freiheit und Abenteuer
Realität werden. Auf einem Gravelbike sitzen Sie deutlich
aufrechter als auf einem echten Renner, das macht das Rad
komfortabel – ob auf der Straße oder im leichten Gelände. Die
breiten Reifen mit gröberem Profil verleihen halt und erhöhen den

Komfort nochmals deutlich.

Trend 2: E-Bikes - Vielfalt statt
Quantensprung und Nischenchance

Die rasante Entwicklung der E-Bikes ist mit Sicherheit noch lange
nicht zu Ende. Allerdings wurde an Motoren und Akkus in den vergangenen
Jahren so viel investiert, dass hier in dieser Saison mal
eine kleine Verschnaufpause geboten ist. Und wenn die Technik
auf dem besten Stand ist, wird eher in Vielfalt und speziellere
Nischen investiert. So schwappt der SUV (Sports Utility Vehicle)
vom Auto in die Bikebranche rüber. Wie? Durch hohen Fahrkomfort
und Ausstattungsdetails von Licht über Schutzbleche
bis Gepäckträger, die das Rad für Alltagsfahrer/Radpendler
interessant machen, die dann am Wochenende auch gern mal
eine etwas anspruchsvollere Runde im Gelände drehen wollen.
Integrierte Akkus sorgen für eine cleane Optik bei den SUVs. Der
Wunsch nach Komfort wird perfekt umgesetzt. SUV ist eine neue
Generation an E-Bikes.

 

Trend 3: Bikepacking
Alles rein in den Rucksack und die Satteltaschen…und los. Wer
sich früher beim Bikepacking mit einem alten Drahtesel über
extreme Distanzen quälen musste, ist heute mit einer neuen Generation
an Bikes und vor allem Packtaschen-Konzepten nahezu
gesegnet. Die neuen Taschen sind weder Sattel- noch Gepäckträgertaschen,
sondern werden direkt am Bike befestigt. Dadurch
sinkt nicht nur das Gesamtgewicht, sondern vor allem das
Handling des Bikes verbessert sich um Welten. Apropos Bikes:
den guten alten Drahtesel beim Bikepacking ersetzt heute oftmals
ein Carbon-E-Bike mit hoher Reichweite und mehr Komfort
durch elektronische Schaltungen – sei es bei MTB oder Rennrad.

 

Download (PDF)

Chancengleichheit für den Nachwuchs -

Chancengleichheit für den Nachwuchs -

so baut man E-Bikes für Kinder!

Jetzt neu bei uns, die leichten Ben e-Bikes für Kids mit nur ab 10,1kg Gesamtgewicht.

 Hier findest du alle Modelle von Ben e-Bikes

 

Demnächst auch als Fully, alle Infos zum neuen Kinder Fully gibt es hier: 


Hier gehts zum Kinder Fully in 24 Zoll! 


Bei uns sind Ihre Daten sicher!!

Bei uns sind Ihre Daten sicher!!

Wir arbeiten nach den Richtlinien der EU-DSGVO, DSAnpUG und des BDSG

Dieses Zertifikat bestätigt die Umsetzung folgender Inhalte der EU-DSGVO, DSAnpUG und des BDSG im Unternehmen Zweirad Lämmle.



Neues aus der Fahrradbranche

Willkommen im BURGEN(RAD)Land

Willkommen im BURGEN(RAD)Land

Die Genussradregion Burgenland zieht mit 2500 km attraktiver Radwege alle Register als unvergessliches Reiseziel: Strahlender Sonnenschein, ...


Meldung anzeigen
Entwickelt für Abenteuer

Entwickelt für Abenteuer

Beim diesjährigen Unbound Gravel hat SHIMANO eine spezielle Partner-Ausstellung eingerichtet. Verbaut an zehn beeindruckende, handgefertige ...


Meldung anzeigen
Wasserstoff-Offensive von Bosch

Wasserstoff-Offensive von Bosch

Bosch treibt mit Nachdruck den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft voran: Technik für klimaneutrale Fabriken und CO2-freien Verkehr.


Meldung anzeigen
40.000 Teilnehmende fordern kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht

40.000 Teilnehmende fordern kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht

Vergnügt sausten Kinder auf Fahrrädern, Laufrädern und Rollern durch Städte und Orte: 40.000 Menschen demonstrierten bei der ...


Meldung anzeigen
Hoch gelobt von der Fachpresse

Hoch gelobt von der Fachpresse

Nach einem starken Testergebnis im ELEKTROBIKE Yearbook mit einem Preis-/Leistungstipp holt sich das robustes E-Citybike Tesoro Neo SL von Cannondale ...


Meldung anzeigen
Bundesweite Jugendkampagne in Berlin gestartet

Bundesweite Jugendkampagne in Berlin gestartet

Der Ökologischer Verkehrsclub VCD ruft mit AKTIONfahrRAD Schülerinnen und Schüler auf, aufs Rad zu steigen und für das Klima in ...


Meldung anzeigen
Frisch gebackener Gewinner

Frisch gebackener Gewinner

Die Stiftung Warentest empfiehlt den Youn-I 2.0 von ABUS - den Sieger in der Kategorie Kinderfahrradhelme. Der Fahrradhelm Youn-I 2.0 ist die ideale ...


Meldung anzeigen
Smart. Stark. Sicher

Smart. Stark. Sicher

Mit dem „connected light“-Set von SIGMA SPORT lässt sich Fahrradlicht auf ganz neue Weise steuern, gestalten und erleben. ...


Meldung anzeigen
Fahr­r­ad­dieb­stahl leicht rück­läu­fig – Scha­den­durch­schnitt erreicht Rekord­wert

Fahr­r­ad­dieb­stahl leicht rück­läu­fig – Scha­den­durch­schnitt erreicht Rekord­wert

Die Corona-Pandemie hat den Fahrradboom weiter befeuert – sehr zur Freude von Herstellern und Händlern. Gestohlen wurden 2020 allerdings ...


Meldung anzeigen
Smartphone als vollumfängliches eBike-Display

Smartphone als vollumfängliches eBike-Display

Die eBike Flow App von Bosch öffnet mit den neuestes Features die Tür zur digitalen eBike-Welt.


Meldung anzeigen
Hochtourig in Garda Trentino

Hochtourig in Garda Trentino

Die Highlight-Events 2022 von Outdoorsport über Bike bis Trailrunning.


Meldung anzeigen
Mit größerem Display und neuem Design

Mit größerem Display und neuem Design

Die Neuauflage der klassischen SIGMA Bike Computer ist ab sofort unter dem Namen SIGMA ORIGINALS im Handel erhältlich.


Meldung anzeigen
Bundesweite Jugendkampagne „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ in Berlin gestartet

Bundesweite Jugendkampagne „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ in Berlin gestartet

Der ökologischer Verkehrsclub VCD ruft mit AKTIONfahrRAD Schülerinnen und Schüler auf, aufs Rad zu steigen und für das Klima in ...


Meldung anzeigen
Neues Prüfverfahren für E-Bikes bildet Realität besser ab

Neues Prüfverfahren für E-Bikes bildet Realität besser ab

Gemeinsames wissenschaftliches Projekt zur Entwicklung neuer Reichweiten Prüfverfahren von E-Bikes startet.


Meldung anzeigen
Fette-Reifen-Rennen wieder möglich

Fette-Reifen-Rennen wieder möglich

Klassische Fette-Reifen-Rennen sind Jedermann-Fahrrad-Rennen – oder besser: „Jedes-Kind“-Rennen, an denen Kinder mit ihren eigenen, ...


Meldung anzeigen
Fünf gute Gründe für ein Hardtail von Cannondale

Fünf gute Gründe für ein Hardtail von Cannondale

Cannondale hat fünf Gründe zusammengetragen, die bei der Entscheidung helfen, ob das neue Scalpel HT das richtige Modell für einen ist.


Meldung anzeigen
Marke des Jahrhunderts

Marke des Jahrhunderts

Das Familienunternehmen ABUS hat in Berlin den Markenpreises „Marke des Jahrhunderts“ verliehen bekommen.


Meldung anzeigen
Das neue Flaggschiff

Das neue Flaggschiff

Die PowerTube 750 von Bosch eBike Systems ist die stärkste PowerTube für lange und anspruchsvolle Touren.


Meldung anzeigen
Passende Unterkünfte für Radreisen

Passende Unterkünfte für Radreisen

Über 5.900 Unterkünfte sind in Deutschland und Europa als fahrradfreundliche Bett+Bike-Unterkünfte zertifiziert und setzen damit ...


Meldung anzeigen
Warme Radhosen aus G-Shell Material

Warme Radhosen aus G-Shell Material

Die Produkte von Gonso aus G-SHELL halten bei Touren warm und trocken, ohne dass auf Atmungsaktivität verzichten muss.


Meldung anzeigen